Categories De

Grauer Star Welche Linse Ist Die Richtige?

Auch Linsen mit besonders guter optischer Qualität (asphärische Linsen) oder mit besonderem Schutz (Blaufilterlinsen) sind bei uns Standard und bedürfen keiner Zuzahlung. Monofokal-Linsen sind die weltweit am häufigsten bei einer Grauen Star Operation verwendeten Kunstlinsen.

Für wen sind Multifokallinsen geeignet?

Für wen eignen sich Multifokallinsen? Sie sind geeignet für Menschen mit Alterssichtigkeit, aber auch für weitsichtige und kurzsichtige Menschen. Außerdem lässt sich mit einer Multifokallinse eine bestehende Hornhautverkrümmung beheben.

Was kosten Linsen für grauen Star?

Pro Auge fallen rund 1.800 Euro an, je nach Augenarzt und Praxis können es allerdings auch deutlich mehr sein. Entscheiden sich Betroffene für eine andere Linse, müssen sie für die Mehrkosten aufkommen. Pro Linse können dies zwischen 400 Euro und 800 Euro sein.

Was kostet eine torische Linsen?

Die Kosten für die Graue-Star-OP trägt die Krankenkasse – die Patienten müssen lediglich für die torischen Premiumlinsen und die damit verbundenen Spezialuntersuchungen aufkommen (alles in allem je nach Linsenmodell 1.220 bis 1.720 Euro).

Welche Linsenarten gibt es beim Grauen Star?

Ob die gewünschte Linsenart auch im Auge gute Ergebnisse liefert hängt von den Eignungkriterien ab, die sie auch hier auf dieser Seite finden.

  • Und nun zum Überblick der Linsenarten für Grauer Star:
  • Monofokale Standardlinsen.
  • Monofokale Premiumlinsen.
  • Torische Premium Linsen.
  • Multifokallinsen / Mehrstärkenlinsen.
You might be interested:  Wie Viel Gramm Brei Am Anfang?

Sind Multifokallinsen empfehlenswert?

Ein großer Vorteil der Multifokallinsen ist die Anpassbarkeit der Linse, sodass der Patient in die Nähe wie auch in die Ferne gut sehen kann. Monofokallinsen ermöglichen dagegen nur das Weitsehen, wohingegen Patienten zum Lesen weiterhin eine Brille benötigen.

Was spricht gegen Multifokallinsen?

Nachteile von Multifokallinsen Zum Beispiel kann in einem Sehabstand von einem halben bis einem Meter Streulicht die Sicht stören. Das kann bei der Arbeit am Computer Probleme bereiten. Beim Tragen von Multifokallinsen können außerdem Blendeffekte und Lichtreflexe auftreten.

Werden Multifokallinsen von der Krankenkasse bezahlt?

Wenn mit den Multifokallinsen Alterssichtigkeit behandelt werden soll, werden die Kosten nicht von gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Nach neueren Urteilen sind private Anbieter dagegen verpflichtet, auch den Linsentausch bei Multifokallinsen vollständig zu übernehmen.

Welche Linsen zahlt die Krankenkasse?

Aber: Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten des Eingriffs nur vollständig, wenn eine Monofokallinse, also eine Einstärkenlinse, eingesetzt wird. Multifokallinsen und torische Linsen für Menschen mit Hornhautverkrümmung sind teurer als Monofokallinsen. Die Zusatzkosten müssen Patienten selbst zahlen.

Wird Grauer Star OP von Krankenkasse zahlt?

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten des Eingriffs nur vollständig, wenn eine Monofokallinse eingesetzt wird. Multifokallinsen, torische Linsen, Blaufilter-Linsen sowie EDoF-Linsen sind teurer als Monofokallinsen. Die Zusatzkosten müssen die Patientinnen und Patienten selbst zahlen.

Welche Linse bei Grauem Star und Hornhautverkrümmung?

Im Zuge Ihrer Operation des Grauen Stars ist durch Einsatz einer torischen Linse der Ausgleich der Hornhautverkrümmung möglich. Informationen zur torischen Linse: Diese Linse korrigiert Hornhautverkrümmungen aller Stärken. Asphärisches Linsendesign und damit maximale Sehleistung.

Was kosten torische Monofokallinsen?

Im Gegensatz zu Multifokallinsen fallen die Kosten für Ein-Stärken-Linsen jedoch wesentlich geringer aus. Pro Auge betragen die Kosten für Monofokallinsen etwa 2.000 Euro.

You might be interested:  Weisheitszähne Op Wie Lange Keine Milchprodukte?

Was ist torische IOL?

Die torische IOL ist eine Premiumkunstlinse, die bei einer Grauen-Star-Operation zum Einsatz kommt. Mit ihr kann eine evtl. Hornhautverkrümmung mitkorrigiert werden.

Was für kunstlinsen gibt es?

Welche Arten von Kunstlinsen gibt es?

  • Monofokale Kunstlinse. Anwendung: Standardlinse mit faltbarer Einstärkeoptik und UV-Filter.
  • Trifokale Kunstlinse. Anwendung: Linse mit 3 Brennpunkten.
  • Multifokale Kunstlinse (EDOF- Kunstlinse )
  • Torische Kunstlinse.

Welche Intraokularlinsen gibt es?

Welche Intraokularlinsen -Ausführungen gibt es?

  • Torische Intraokularlinsen. Torische Intraokularlinsen können eine bestehende Weit- oder Kurzsichtigkeit beheben und dank eines besonderen Oberflächendesigns gleichzeitig eine Hornhautverkrümmung ausgleichen.
  • Asphärische Intraokularlinsen.
  • Multifokale Intraokularlinsen.

Welche Arten von Augenlinsen gibt es?

– stehen für alle anderen Linsentypen zur Verfügung, als photochrome UV- und Blaulichtfilter-IOL mit automatisch an die Lichtbedingungen angepasster Wirkung.

  • Monofokale Intraokularlinsen (Standardlinsen)
  • Premium Intraokularlinsen.
  • Multifokale Intraokularlinsen.
  • Asphärische Intraokularlinsen.
  • Torische Intraokularlinsen.
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *