Categories De

Baby Wann Zweiter Brei?

Wenn sich dein Baby an die ersten Löffel gewöhnt hat und regelmäßig einen Mittagsbrei isst, kannst du mit dem zweiten Brei beginnen. Er ersetzt die Milchmahlzeit am Abend. Die Kombination aus Milch und Getreide versorgt Babys u.a. mit wertvollen Kohlenhydraten, Eiweiß und Calcium.

Wann sollte ich meinem Baby den ersten Brei geben?

Monats den ersten Brei zu geben. Die Nationale Stillkommission empfiehlt, vier bis sechs Monate ausschließlich zu stillen. Doch spätestens danach wird Ihr Baby mehr brauchen – besonders Eisen. Das gilt auch für Babys, die die Flasche bekommen und nicht gestillt werden.

Wie bereite ich mein Baby auf die erste breimahlzeit vor?

Wie bei der ersten Breimahlzeit verfährst du auch hier: Zunächst stillst du dein Baby oder gibst das Fläschchen, dann gibt’s einige Löffelchen Brei, und bei Bedarf bekommt es danach noch mal die Brust oder Flasche. Steigere die Breimenge Mal für Mal, bis dein Kind etwa 200 Gramm Milch-Getreide-Brei isst, falls es mag.

Wie kann ich meinem Baby den richtigen Brei anbieten?

Sie können Ihrem Baby diesen Brei vor oder nach einer Milchmahlzeit anbieten, aber auch zwischendurch – was am besten für Sie beide passt. Denken Sie an die richtige Temperatur des Breis – machen Sie den Test an Ihrem Handgelenk, damit er auf keinen Fall zu heiß ist.

Wie gewöhne ich mich in den ersten Brei an?

Nach zwei bis drei Wochen Eingewöhnungszeit und wenn Gemüse und Kartoffeln zum normalen Programm gehören, können Sie die Auswahl an Lebensmitteln vergrößern. Kochen Sie mageres Fleisch oder Getreide mit und geben Sie am Ende noch 1 – 2 TL Öl in den Brei. Auch Nudeln oder Reis können in den ersten Brei püriert werden.

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *